Rocky war heute Nacht wieder fleissig und hat Müll recycelt, dabei hat er Everest eingefroren vorgefunden.
Everest war so sehr mit dem Winterdienst beschäftigt, dass der eisige Schneewind sie nach und nach mit einer dicken Eisschicht umhüllte.
Aber das PAW Patrol Team weiss sich natürlich zu Helfen, die fleißigen Helfer auf vier Pfoten haben für alles eine Lösung.

Paw Patrol Rocky in der Nacht auf einer Mülltonne
Rocky aus der Paw Patrol steht auf einer blauen Mülltonne in einer sehr kalten Nacht. Er ist gerade mit dem Müll sortieren beschäftigt.

Wie befreien wir Everest aus dem Eispanzer?

Aktuell sind wir noch nicht sicher ob wir Everest im Backofen auftauen oder im Kamin?

Everest mit Eispanzer im Kamin
Everest aus der Paw Patrol sitzt im Eispanzer im Kamin auf Brennholz.
Everest Paw Patrol im Eispanzer im Backofen
Everest sitzt im Backofen eingehüllt in einem Eispanzer.
Aber sie lächelt 😉
Paw Patrol Everest im Eispanzer auf Holzscheit im Kamin
Everest aus der Paw Patrol ist eingefroren und sitzt im Kamin auf Brennholz.

Die Kinder waren natürlich total überrascht als sie Everest im Kamin vorgefunden haben!
Wir werden Everest aber mit warmen Wasser auftauen und nicht den Kamin oder Backofen benutzen. -das könnte doch etwas zu warm werden.

Everest unter warmen Wasser Eis auftauen
Everest aus der Paw Patrol wird unter warmen Wasser aufgetaut und von dem Eispanzer befreit.

Everest ist jetzt wieder Top-Fit und hat sich über die warme Dusche total gefreut 🙂
Rocky und Everest haben wir aus diesem Paw Patrol Spielzeug Figuren Set.

Von pw

6 Gedanken zu „Everest ist beim Winterdienst eingefroren“
  1. Gute das Everst keine Frostbeuelen bekommen hat die ist das bestimmt gewohnt in Bergen mit dem vielen Schnee.
    Schließlich ist sie eine Paw Patrol Superheldin auf vier Pfoten!

  2. Die arme Everest in einem so dicken Eispanzer gefangen!
    Auf die Idee mit dem Backofen und den Kamin muss man erstmal kommen, aber das Ende mit dem warmen Wasser war dann doch ein happy End 🙂
    Gruß Bigi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.